Direkt zum Hauptbereich

Reich werden mit Megatrends: … bis zu 1500% Rendite im Schlaf!


Mit ein bisschen wohldosiertem Stolz geniesse ich heute die Veröffentlichung meines neusten Taschenbuches/E-Books. Der Titel scheint auf den ersten Blick reisserisch, de facto sind solche Gewinne mit meiner Strategie aber tatsächlich keine Seltenheit, nicht risikobehaftet und v. a. auch nicht schwierig umzusetzen. Wohlverstanden: Neben anderen, "bescheidenen" Gewinnen von 40 - 100% 😏. Vergleichen Sie das aber mal mit dem Zinssatz Ihres Bankkontos...

 

Ich habe ganz bewusst keinen mehrere hundert Seiten umfassenden Schmöker geschrieben. Glaube Sie mir, das wäre kein Problem bzw. sogar einfacher. Aber wer liest das dann... Es ist wie bei einem guten Vortrag: Wenn ich eine Stunde sprechen darf, dann kann ich in 5 Minuten antreten. Wenn ich 5 Minuten sprechen soll, dann brauche ich eine Woche Vorbereitungszeit.

Ganz bewusst wird also in dieser aufs wesentliche reduzierten Darstellung auf unnötiges Geplänkel verzichtet. Die sechs Kapitel zeigen konkret und für jedermann umsetzbar auf, wie man schlau und einfach an der Börse mitgewinnen kann und mit welchen einfachen Mitteln man mit überschaubarem Risiko Gewinne von über 1000% erzielt.

Die Börse geniesst in Deutschland einen durchzogenen Ruf. In der Schweiz - obwohl als Finanzplatz durchaus renommiert - und ebenso in Österreich ist es nicht anders. Viele Leute haben Hemmungen, ihr Erspartes in Aktien zu investieren und suchen vermeintlich einen sicheren Hafen in Immobilien oder mit Sparkonten. Das einzige, was sie so mit Sicherheit haben, sind Verluste, da die Zinssätze von Konten bei den Banken minimal wenn nicht sogar negativ sind und das Immobiliengeschäft ein gerüttelt Mass an Expertise benötigt, um wirklich rentabel zu sein. Wenn man bei all dem noch die Teuerung berücksichtigt, dann sieht es noch bitterer aus.

Die Aktionärsquote in Deutschland liegt unter 10%, wenn man die Fonds dazu zählt dann beträgt sie immerhin ungefähr 15%. Im 2020, ausgerechnet im Pandemie-Jahr, stieg der Anteil der Aktionäre in Deutschland leicht an.
In Amerika profitieren die Börsen mehr vom Interesse ihrer Einwohner. Etwa ein Viertel der Bevölkerung handelt mit Aktien als Wertpapier, etwas mehr noch sind es in Japan und - man höre und staune - auf dem ersten Platz befinden sich die Niederlande mit 30%, dem Land, deren Bevölkerung sich am stärksten am Aktienhandel beteiligt.

Das Ziel des Buches ist es, nüchtern zu illustrieren, wo die Chancen und Risiken der Börse sind. Es geht darum, aufzuzeigen, wie man sinnvoll und sicher investiert, wie man verhindert, dass das Vermögen auf der Bank dahinschmilzt und wie man die Spreu vom Weizen trennt. Es geht also nicht um Zockerei, Schnell-reich-Märchen oder andere Casino-Methoden. Es geht um nachhaltiges, entspanntes und sicheres Investieren in Sachwerte. Dank überschaubarer, griffiger Tipps anstelle von langatmigen, ausufernden Börsentheorien, die leider in der einschlägigen Literatur weit verbreitet sind und die Leute eher abschrecken, werden Sie so am meisten profitieren können. Sie sollen unter wohldosierter Zuhilfenahme von Expertenwissen selber fähig werden, eine vernünftige Mischung mit erfreulichen Anlagen zu realisieren und davon ausgehend in der Lage sein, selber zu entscheiden, wieviel Risiko Sie dieser an sich sehr sicheren Anlage beimischen möchten, um den Spaßfaktor ein bisschen zu erhöhen.

In einem Bonus-Kapitel wird ein ebenso griffiger Einblick in eine weitere Möglichkeit geboten, mit der man ähnlich wie bei gut funktionierenden Investments sein Geld sozusagen im Schlaf vermehren kann. Es geht um Digital Marketing (auch Affiliate Marketing, passive Income), also computerbasierte Geschäftsmethoden, die einerseits sehr verlockend sind, weil sich immerhin die Möglichkeit bietet, sich quasi automatisiert „nur“ noch als Vermittler zwischen den Produkthersteller und den Käufer einzuklinken und an den Abschlüssen mitzuverdienen. Es wird aufgezeigt, dass auch dieses Feld nicht frei von Fallstricken oder zumindest teuren Umwegen ist, weshalb als Essenz der persönlichen Erfahrungen eine sehr überschaubare Auswahl aufgezeigt wird, die aber dafür auch wirklich funktioniert.

Sichern Sie sich Ihr Exemplar HIER!
 


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Orientierung im Online Marketing Dschungel

Viele Online-Marketer (oder auch noch mehr, die es mehr oder weniger erfolglos versuchen zu sein...) verschwenden Zeit und viel Geld, weil sie zahllose Kurse ausprobieren und ziellos vom einen zum nächsten Tool hüpfen. Das muss nicht sein. Erstens kommt man nur auf einen grünen Zweig, wenn man sich auf eine überschaubare Anzahl an Methoden fokussiert und zweitens sind sehr viele, reisserisch vermarkteten Produkte schlicht Luftnummern. Das ist unnötig und endet in Frustration. Da wir überzegt sind, dass Online Marketing trotz allem spannend und chancenreich ist, bieten wir neu eine Website mit Tests, Reviews und Virdoanalysen an.       Brauchst du Orientierung? Weisst du nicht, welches Marketing-Tool für dich am besten passt? Möchtest du nicht für (zu) viel Geld verschiedene Produkte ausprobieren? Du willst direkt zum Ziel? Alles klar:   >>> www.digi-test.ch <<<   Dank unseren aktuellen Tests, Reviews und Videoanalysen kannst du zielgerichtet dein Wunschprodukt auswäh

Befreite Fahrt!

Fahren statt blechen – der neue Trend der Auto Abos bringt berechenbare Kosten und viel Fahrspass mit sich. Ein ganz wesentlicher Kostenfaktor in unserem Leben ist das Auto. Im Zuge der Corona-Pandemie erlebten nicht nur Fahrräder und E-Bikes einen enormen Aufschwung, die Frage nach dem Sinn des Besitzes eines in den letzten Monaten weitgehend unbenutzten Autos befeuerte nämlich zusätzlich eine neue Entwicklung: Das Auto-Abo. Hier geht es nicht um das altbekannte Leasing, bei dem man bei ungeschönter Betrachtung unter dem Strich zwar gestaffelt, aber doch signifikant mehr bezahlt, als wenn man das Fahrzeug einfach gekauft hätte – wenn man denn könnte. Nein, es handelt sich um planbare, terminierbare Flatrates, die uns in einem selbst definierten Zeitintervall den Besitz – pardon – die Langzeitmiete des fahrbaren Objektes der Begierde ermöglichen. Auto nach Bedarf anstatt Garagenhüter Der Trend geht ganz klar in Richtung eines Autos, das nach Bedarf genutzt und dementsprec

Gönn es dir - spiel Klavier

Warum zum Kuckuck erscheint dieser Artikel in einem Finanzblog, mögen Sie sich fragen. Nun, wahrer Reichtum geht eben weit über die Brieftasche hinaus. Zudem gibt es erwiesenermassen keinen besseren Dünger für das Gehirn als das Erlernen eines Instrumentes. Und dass diese Hirn-Fitness sich auf alle anderen Bereiche des Lebens positiv auswirkt, versteht sich somit von selbst. Es lohnt sich, gezielt zu investieren. In Qualitäts-Aktien(-fonds), in Know-how, in Bildung, in die Familie und in seine Persönlichkeit. Kein Sprichwort ist falscher als "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Es ist längst erwiesen, dass unser Gehirn - wenn die Emotionen mitspielen - bis ins hohe Alter lernfähig ist. Darum muss es richtig heissen: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans anders. Fazit: Keiner zu jung - keiner zu alt. Holen Sie sich die Musik zurück - es gibt keine unmusikalischen Menschen. Auch wenn Sie davon überzeugt sind, sind es nur negative Glaubenssätze, die Sie (noch) blockieren.